Das war der Caravan Salon 2018 (ein Blick hinter die Kulissen):

Caravan Salon 2018 – Team

Freitag, 17.08.2018: Die letzten Tage haben Andreas und Tine (unsere Mitarbeiterin) noch fleißig montiert, Displays umgebaut und auf den aktuellen Stand gebracht. Heute gilt es, alles was mit muss „LKW-fähig“ zu machen. Hierzu zählen unter anderem: Stand, Beleuchtung, Displays, Theken, Kataloge, Ware, jede Menge Kabel, Papier, Flyer, Taschen, Regale, Poster, Staubsauger, Getränke und und und. Wir sind super im Zeitplan.

Samstag, 18.08.2018: Erst noch schnell zum Metzger, dort wird unser Fleisch frisch vakuumiert. Dann den LKW abholen und beladen. Für die Messe haben wir uns – wie schon für die CMT in Stuttgart – einen 7,5 Tonner gemietet. Der dient uns als Transportfahrzeug und während der Messe gleichzeitig als Lager. Das ist schon eine feine Sache. Dank der Hebebühne klappt das Beladen prima zu zweit.

fertig gepackt

Sonntag, 19.08.2018: Calimero packen. Wenigstens die Auswahl an T-Shirts ist einfach. Hier gilt es nur richtig zu zählen, dass für jeden Tag mindestens eins dabei ist 😉. Lebensmittel haben wir gestern noch schnell gekauft. Da kommt auch was zusammen, da wir während der Messe nicht noch einkaufen wollen.

Los geht’s

Montag, 20.08.2018: Ein Mietfahrzeug kommt zurück, da machen wir schnell noch die Rückgabe und um 10 Uhr starten wir im Konvoi Richtung Düsseldorf: 1. Andreas mit dem LKW 2. Sandra mit Calimero 3. Tine mit ihrem kleinen Wohnmobil. Da haben wir echt Glück. Neben der handwerklichen Ausbildung (Schreiner) ist unsere Caravantechnikerin und Gassachkundige auch selbst Camperin. Das passt einfach prima.

Die Fahrt klappt super. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Ruhezeiten (LKW) sind wir nach genau 10 Stunden am P1. Wir bekommen wieder Calimeros Stammplatz, packen unsere Fahrräder in den LKW und bringen den noch zur Messe. Zurück radeln wir längs den Rhein und freuen uns auf die nächsten Tage.

Ankunft am P1
Calimeros Stammplatz

Dienstag, 21.08.2018: Standaufbau. Wir haben den gleichen Stand wie letztes Jahr in Halle 7A, nur ein klein bisschen größer. Der Teppich liegt schon und wir bauen erst den Stand mit Kabine und dann noch die Traversen und die Lampen auf. Alle 15 Wände müssen einzeln aufgestellt, miteinander verbunden und ausgerichtet werden. Da wir schon ein eingespieltes Team sind, geht es flott voran.

Standaufbau ist Maßarbeit

Ergebnis Aufbautag 1

Nach dem Aufbau genießen wir das schöne Wetter auf dem P1, kochen gemeinsam und beobachten wer alles so ankommt.

Abendessen

Das Team Camper Style „wohnt“ dieses Jahr auf der anderen Straßenseite. Uns gegenüber steht Team ACSI. Lauter nette Nachbarn 😊

Mittwoch, 22.08.2018: Standaufbau Teil 2: Theken, Regale, Displays, Poster…. Vor Ort sieht alles wieder anders aus als auf dem Papier und so räumen wir munter ein paar mal hin und her, bis wir zufrieden sind. Dann können die „Ströme verlegt“ werden. Es muss ja alles funktionieren und die Kabel sollten möglichst nicht auf- und niemand drüberfallen.

fröhliches Räumen

Donnerstag, 23.08.2018: Bestückung und Preisauszeichnung. Der „Kleinkram“ zieht sich irgendwie wie jedes Jahr. Andreas dreht zwischendurch noch eine Runde durch Halle 13, wo unsere Hersteller „ansässig“ sind. Wieder einmal weit, weit weg von uns, was schade ist. In Stuttgart können wir mit den Kunden schnell mal zum Hersteller, etwas zeigen. Wir können uns ja nicht alle Produkte von allen Herstellern zum Stand holen 😉. Die zweite Zubehörhalle ist dieses Jahr auch von uns weggerückt in Halle 14. Manches müssen wir nicht verstehen.

autarker.de Messestand 2018

Freitag, 24.07.2018: Fachbesuchertag.
Wir starten, wie jeden Messetag, um 8:00 Uhr zur Messe. Da geht es um diese Zeit noch schön ruhig zu.
Am Stand heißt es immer erst mal Standabhängung entfernen, staubsaugen, Computer etc. an den Start bringen, ggf. Ware auffüllen, Video drehen…

Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren ist beim diesjährigen Fachbesuchertag auch bei uns wenig los. Das kannten wir bisher nur aus den Erzählungen der Mitaussteller. Ob das an der „Umverteilung“ der zweiten Zubehörhalle liegt? So kann Tine wenigstens selbst mal über die Messe schauen und wir noch ein paar Sachen optimieren.

Es kann los gehen…

Heute drehen wir unser erstes YouToube-Informationsvideo.
autarker.de informiert immer während der Messezeit über Produkte und Produktbereiche. Heute über fest verbaute Klimasysteme (mit oder ohne Landstrom) im Fahrzeug.

Klimasysteme – auch autark
An der Abklebung sieht man wie klein die neue Compact Klimmaanlage im Vergleich zur Comfort ist.

Auf dem P1 ist immer noch wenig los. Ok, im Vorfeld wurde ja auch deutlich gemacht, dass man (wegen des Bundesligaspiels) möglichst nicht am ersten Messewochenende kommen soll, dass der P1 ausgebucht ist… Komisch – auf dem P1 sind noch jede Menge Plätze frei.

Samstag, 25.07.2018: Messestart. Heute und morgen sind wir zu viert.

Caravan Salon 2018 Team: Silvia, Tine, Andreas, Sandra

Unterstützung bekommen wir von Silvia aus Lünen, die unser Team auch letztes Jahr schon am Wochenende verstärkt hat. Und das ist gut so. Bis die Messeeröffnungssprecherin alle Sprachen durch hat, haben die ersten Besucher schon zu unserem Stand gefunden. Der Blick auf den Gang hinterlässt allerdings den Eindruck, dass deutlich weniger Besucher da sind als letztes Jahr. Da war doch eher kuscheln in den Gängen angesagt. Egal. Hauptsache die Besucher kommen zu uns. Wir beraten, verkaufen und fachsimpeln bis kurz nach 6. Was? Schon 18 Uhr? Wow. Das ging schnell rum.

Tine erklärt das SolarFlex®autarker.de informiert heute über das Back Up Kit Power Trek – eine mobile Lademöglichkeit für Smartphone bis Laptop.

Back Up Kit Power Trek

Abends probieren wir das neue Catering am Caravan Center aus. Die angekündigten Food-Trucks sehen wir nirgends. Dafür junge, hübsch angezogene Leute mit Käppchen in den verschiedenen Verkaufsständen… Sieht professionell aus. Bevor wir was zu Essen bekommen, müssen wir erst mal Wertmarken kaufen!? Das kennen wir noch von früheren Dorffesten und ist eher lästig. Zumal an den Buden keine Preise, sondern die Anzahl der roten (1,- €) und (grauen 0,50 €) Marken aufgemalt sind. Zählt man die zusammen und schaut auf die Portionen, ist zu überlegen, ob wir die Preise der Ware ab morgen deutlich hochsetzen sollten, um uns das Essen leisten zu können 😉. Und dabei sieht es im Zelt auch noch nach Convenience-Produkten aus. Na ja. Wir entscheiden uns für Bratwurst und Pommes (aus echten Kartoffeln). Am Stand ist nicht viel los. Das sollte schnell gehen. Leider stehen sich die 4 – 5 Leute im Verkaufsanhänger gegenseitig im Weg und bekommen weder die Bratwurst gar, noch die Soße warm. Nach 20 Minuten haben wir aber dann endlich unser Essen ergattert. Geschmacklich nicht schlecht, nur außerhalb unseres Preis-Leistungs-Empfindens, so dass wir ab morgen selbst kochen.

Sonntag, 26.07.2018: Siehe Samstag (bis auf das Essen 😉)

Aus dem Hintergrund beobachtet: Einweisung in die Produkte – Beratung üben

autarker.de informiert heute über Alarmanlagen und Gaswarner von Thitronik. Noch immer wissen viele Camper nicht, dass es beim Fiat Ducato und seinen Schwestermodellen ab Baujahr 2006 eine Sicherheitslücke gibt und man sie ohne Spuren auf- und wieder abschließen kann. Als Safe.Lock Premium-Partner von Thitronik bieten wir hier Abhilfe.

Alarmanlagen und Gaswarner von Thitronik

Montag, 27.07.2018: Heute sind wir wieder zu dritt, hätten Silvia aber gut noch mal gebrauchen können. Gefühlt ist nicht weniger los als am Wochenende. Die Zeit vergeht wie im Flug.

Unsere SolarFlex® erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Besucher wissen die nur bei uns erhältliche, hochwertige Kombination mit dem Votronik MPP-Regler und verpolungs- und berührungssicheren Anschlüssen zu schätzen.

SolarFlex®

autarker.de informiert über die BindFix-Familie – nützliche, wiederverwendbare Gummiexpander in verschiedenen Größen mit 5 Jahren Herstellergarantie für den Innen- und Außenbereich.

Zubehör

Dienstag, 28.07.2018: Wir nutzen für unser heutiges autarker.de informiert die Nähe zu AluGas am Stand gegenüber. Andreas berichtet zusammen mit der Gasfachfrau Karin Nöfer über eine neue Gasfüllstandsanzeige. Diese funktioniert bei Tauschflaschen.
Ansonsten auch immer Thema bei unseren Kunden: Gastankflaschen. Diese werden von Andreas und Tine fest im Fahrzeug verbaut und im gelben Gasheft eingetragen. Versehen mit einer Außenbetankung kann man an jeder LPG-Gastankstelle Gas nachtanken.

Mittwoch, 29.08.2018: Halbzeit. Der Caravan Salon berichtet von steigenden Besucherzahlen und großer Händlerzufriedenheit. Im Bericht geht es allerdings nur um Hersteller. Für uns wäre eine Umfrage unter allen Ausstellern auch interessant.

Abends ist Ausstellerabend. Wieder einmal von der Messe toll organisiert. Leider schüttet es ein paarmal wie aus Kübeln und Andreas hat „Fuß“, so dass wir recht früh wieder zurück sind und zumindest zur Halbzeit einmal einigermaßen früh ins Bett kommen. Sonst nehmen wir uns das immer vor. Dann kommt aber doch noch der ein oder andere bei uns vorbei und so ratscht man fast jeden Abend bis Mitternacht…

Donnerstag, 30.08.2018: Nachdem es gestern ein klein wenig ruhiger zuging und wir mal vor 4 in unsere Brotzeit beißen konnten 😊, merkt man, dass die Besucherzahlen schon wieder steigen. So macht Messe Spaß!
autarker.de informiert heute über Ladegeräte und sinnvolles Elektronikzubehör für das Campingfahrzeug.

Unsere SolarFlex® sind ausverkauft und wir nehmen nur noch Bestellungen auf.

SolarFlex®

Morgen reist die Einraumwohnung an. Knut und Wiebke kennen wir nun auch schon ein paar Jahre und freuen uns, sie wiederzusehen. Damit wir uns auch treffen, schicke ich mal unseren P1-Standort.

Freitag, 31.08.2018: Nachdem Andreas nun auch mit dem zweiten Fuß Probleme kriegt, geht er gleich in der Früh zum Arzt auf dem Messegelände. Kurz darauf der Schock: mit Verdacht auf Thrombose geht’s mit dem KTW ins Krankenhaus. Tine und Sandra schmeißen die Messe also erst mal alleine. Mittags dann die Entwarnung. Thrombose konnte ausgeschlossen werden. Der Chef ist mit dem Taxi auf dem Weg zur Messe. Da fällt uns allen ein Stein vom Herz. Nachmittags sind wir also wieder vollständig und die Kunden bekommen auch wieder ihre tiefergehenden technischen Fragen fachmännisch beantwortet. Herzlichen Dank an alle Kunden für ihr Verständnis und ihre Anteilnahme.

Zwischenzeitlich ist auch die Einraumwohnung angekommen und hat ihren Parkplatz zugewiesen bekommen. Auf Nachfrage von Knut und Wiebke: „Echt jetzt? DER Parkplatz?“ sagt der Parkplatzeinweiser „Ja, wir haben genau den für Sie reserviert.“ – Und zwar genau neben Calimero. Zufälle gibt’s.

Zufälle gibt’s

Samstag, 01.09.2018: Am vorletzten Messetag bekommen wir noch mal Verstärkung von Silvia. Zu viert haben wir wieder alle Hände voll zu tun. Gefühlt ist deutlich mehr los als letzten Samstag. Spaß machts!

autarker.de informiert über Rückfahrkameras und verschiedene Radios.

Sonntag, 02.09.2018: Leider hat Silvia keine Zeit. Macht nix. Sonntags ist ja eh weniger los. – Dachten wir. Pustekuchen. Ab Mittag gehen nun auch unsere Muster SolarFlex®, Epsilon… raus. Umso weniger brauchen wir nachher packen.

autarker.de informiert über TriGasAlarm – eine wirklich sinnvolle Anschaffung. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, aber natürlich kann eine Gas- oder Heizungsanlage mal defekt sein. Mit dem TriGasAlarm wird man rechtzeitig vor ausströmendem Gas gewarnt – wenn er richtig montiert ist.

Um 18:00 Uhr schließt der Caravan Salon 2018 seine Pforten. Wie jedes Jahr Jubel und Gänsehaut.

autarker.de – das Team: Tine, Andreas, Sanda

autarker.de – das Team

Danke - Silvia
die perfekte Ergänzung – Danke Silvia!

Wir stoßen auf eine erfolgreiche Messe an – und los geht’s mit dem Abbau. Um 21 Uhr haben wir alles was beweglich ist, sicher im LKW verstaut.

Montag, 03.09.2018: Wir fangen eine Stunde später an (bisschen Schönheitsschlaf darf sein 😉)und haben mittags den Stand komplett abgebaut und alles im LKW verstaut.

aufgeräumt

Dann noch am Platz die letzten Sachen einsammeln, noch mal ver- und entsorgen und um 14 00 Uhr geht’s wieder gen Erding. Na ja. Ganz so weit kommen wir nicht, da wir doch sehr müde sind. So ist Zwischenstopp in Bad Camberg angesagt. Wir stehen – auf dem P1 (Hahaha). Heute gehen wir essen. Schnitzeltag. Jedes Schnitzelgericht 8,50 € – was haben wir ein Glück. Und total lecker ist es auch noch. Wir stehen ruhig und schlafen entspannt.

nicht irritieren lassen – WoMo-Stellplatz in Bad Camberg

 

Dienstag, 04.09.2018: Die Rückfahrt ist sehr anstrengend mit einigen kurzen Staus. Um 19 Uhr sind wir glücklich wieder daheim.

Mittwoch, 05.09.2018: Heute sind wir wieder zu dritt, räumen den LKW aus, bringen ihn wieder weg und verräumen die ganzen Sachen. Einiges packen wir direkt wieder um, da es ja am 13.9. schon wieder los geht: Zum WoMoKonvoi-Weltrekord nach Walldürn. Dort sind wir Sponsoren und Teilnehmer und schon sehr gespannt.

Unser Messefazit 2018:

Parksituation:

Vielen Dank an die Parkplatzeinweiser vom P1 – ihr könnt nichts für die merkwürdige Organisation, die es seit 2 Jahren gibt und macht das Beste draus.

Aufruf an die Parkplatzorganisation:
Bitte überdenken Sie das System. Bis vorletztes Jahr waren P1 und P2 gut gefüllt und es gab kaum unzufriedene Stimmen. Das hat sich seit letztem Jahr vehement geändert. Obwohl es hieß, dass der Parkplatz ausgebucht sei, gab es während der gesamten Messelaufzeit jede Menge freie Plätze.
Auch dass kleine Fahrzeuge genau so viel zahlen wie große Liner, aber keine Möglichkeit haben, einen Pavillon als Wetterschutz aufzubauen (was im Endeffekt den gleichen Platz benötigen würde) ist nach wie vor nicht gut gelöst.

Caravan Center:

Unterhaltung:
Die Musik im Festzelt – mangelnde Qualität wurde durch Lautstärke und übertriebenen Basseinsatz kompensiert. Entsprechend leer haben wir es dort vorgefunden.

Essenskonzept:
Frühstück: Super, dass es ab 6:30 Uhr Brötchen und Croissants gab.
Essen: zu kompliziert (Wertmarken), zu teuer (Preis-/Leistung), zu lange Wartezeiten

Sanitäre Einrichtungen:
direkt am CaravanCenter – wie immer sauber, in ausreichender Zahl und v. a. mit vernünftigen Duschen!

Die Messe – Caravan Salon Düsseldorf:

Der Caravan Salon 2018 war unsere bisher erfolgreichste Messe.

Vielen Dank an die Messe Düsseldorf, speziell an die vielen Mitarbeiter von der „Klofrau“ (die auf dem Damenklo teilweise wirklich einen Sch…Job hatte ☹) bis zu den Parkeinweisern und Sicherheitsleuten. Ihr seid immer freundlich und lösungsorientiert.

Vielen Dank an unsere Hersteller und Lieferanten für die gute Zusammenarbeit im Messestress.

Vielen Dank an Tine und Silvia für euren megafleißigen Einsatz. DANKE!

Vielen Dank an unsere zahlreichen Besucher und Kunden. Ihr wart klasse! Wir sind auf viele „Wiederholungstäter“ getroffen, was uns natürlich besonders freut. Natürlich war es auch toll, immer wieder zu hören: „wir haben euch gesucht“ oder „ihr seid uns empfohlen worden“. Danke!

Trotz mancher Wartezeiten ging es immer entspannt zu. Es hat sehr viel Spaß gemacht, zu beraten, fachzusimpeln und weiterzuhelfen.

Wir freuen uns auf den Caravan Salon 2019!